Die explosionsartige Zunahme der chronischen Erkrankungen mit äußerst geringer Heilungsquote, trotz Zunahme der medizinisch-technischen Möglichkeiten, zeigt, dass neue Wege der Behandlung gefunden werden müssen.

Es ist extrem wichtig, dass wir chronische Erkrankungen auf allen Ebenen begreifen. Zu den einzelnen Ebenen - Körper, Seele und Geist  Unser Körper hat hervorragende Selbstheilungskräfte. Wenn wir sie liebevoll achten und unterstützen, beispielsweise indem wir in eine artgerechte, heilsame Signalumgebung zurückkehren, dann haben wir bereits einen großen Beitrag zu unserer Gesundung geleistet.

IWarum sind wir heute mangelernährt ? Weil wir uns immer mehr von unserer natürlichen Lebensweise entfernt haben. Konservierung, stark verarbeitete Nahrungsmittel, Duft und Farbstoffe, raffinierte Kohlenhydrate, tierisches Eiweiß, Genußmittel, Büchsennahrung, Fast Food usw.

Dadurch übersäuert der Körper und das Milieu für Phatogene und Erkrankung ist geschaffen. Das ganze wird dann noch getoppt mit schlechter Ausscheidung, flacher Atmung, wenig Schlaf und viel Stress. Das bedeutet auch schnelleres Altern.

Was können wir also tun ?

Normalerweise ist unser Körper zu 80 % basisch und zu 20 % sauer !

In den meisten Fällen ist es leider umgekehrt.

Der Körper braucht zur Neutralisation der Säuren viele Mineralien . Und wenn davon nicht genug da sind , durch die moderne Ernährung, dann muss er seine eigenen Depots anzapfen. Er nimmt es aus den Zähnen, Knochen, Haaren, Fingernägeln, Haut usw.

Und dann lagert der Körper alle Schadstoffe, die er nicht ausscheiden kann in Bindegewebe Depot`s ein. Was zu einem mehr oder weniger aufgeschwemmten Körper führt. Denn die Lymphe ist überlastet. Und es kommt zu den bekannten diversen Zivilisationserkrankungen. Der Körper lagert die Schlacken erst im Fettgewebe, dann im Bindegewebe und dann in der Muskulatur ein. 

 Wenn es dann zu Entzündungen auf Grund der Toxinüberlastung im Körper kommt wird über kurz oder lang auch das Hormonsystem aus dem Gleichgewicht geraten und im Endeffekt wirkt sich das auf die Neurotransmitterbildung ( chemische Botenstoffe  für Gehirn) Schlaf, Psyche, usw. aus.

Die Verschlackung des Gesamtorganismus wird allerdings von einer „Darm-Verschlackung“ unterschieden, bei der Verdauungsreste nicht vollständig ausgeschieden werden und sich an der Darmwand ablagern. Dort können durch Fäulnisprozesse Gifte entstehen, die wiederum den Organismus belasten und insgesamt die normale Verdauung und damit die Nährstoffaufnahme beeinträchtigen.

Also wie ihr seht ein Teufelskreis. Da hilft es nicht , nur an einer Schraube zu drehen !

Eine Tablette einnehmen und alles ist wieder gut....NEIN ! Du musst etwas verändern in Eigenverantwortung.

Gesundheit und Schönheit bedeutet, dein Mineralstoffhaushalt ist gut aufgefüllt durch lebendige Nahrung, genug Wasser, Sauerstoff, Sonnenlicht, guten erholsamen Schlaf, Freude durch sinnerfülltes Leben, gute Beziehungen, Verbindung zur Natur und zu Menschen.